Nationalpark

NSB - die Nationalparkbahn

Aktuelles

Österreichische Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft (ÖVG):
Neuer Leiter der Landesstelle Burgenland

DI(FH) Dipl.-Ing. Arnold Schweifer übernimmt die Funktion als Leiter der Landesstelle Burgenland von Dr. Csaba Székely (eh. Generaldirektor-Stv. Raaberbahn).

In der Ordentlichen Mitgliederversammlung der ÖVG am 26.03.2019 wurde Arnold Schweifer einstimmig zum neuen ÖVG-Landesstellenleiter Burgenland gewählt. Weiters wurde in dieser Sitzung Frau Mag. Karin Berger zur Geschäftsführerin der ÖVG Landestelle Burgenland bestellt. Der ebenfalls neue gewählte Präsident der ÖVG, Ing. Mag. (FH) Andreas Matthä (Vorstandsvorsitzender der ÖBB Holding), gratulierte den beiden herzlich zu ihren neuen Funktionen.

Die Österreichische Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft mit ihrer Kurzbezeichnung ÖVG wurde bereits 1926 gegründet. Sie ist eine Non-profit-Organisation mit Landesstellen in allen Bundesländern und für alle am Verkehrsgeschehen Interessierten offen. Die ÖVG ist eine unabhängige Vereinigung von Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft, und Praxis sowie zahlreichen Privatpersonen, die sich mit allen Belangen des Personen-, Güter- und Nachrichtenverkehrs sowie der Logistik befassen. Derzeit zählt sie über 700 Mitglieder und wirkt insbesondere als Bindeglied und Forum für den ständigen Dialog zwischen Forschung, Politik und Praxis.

Die ÖVG bietet mit ihren Publikationen und Veranstaltungen (Symposien, Exkursionen, Vorträge) den Mitgliedern ein Forum, um an Gestaltungen und künftigen Verbesserungen im Verkehrsgeschehen aktiv mitwirken zu können. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: www.oevg.at

Seine neuen Aufgaben fasst DI Schweifer so zusammen:
„Ein zentrales Anliegen für die Zukunft der Landesstelle Burgenland ist vor allem die Förderung des Ausbaus der öffentlichen Verkehrsanbindungen inkl. der Park and Ride Anlagen, sowie von flexiblen Lösungen im öffentlichen Nahverkehr (z.B. Car-Sharing Systeme, Sammeltaxis) für die burgenländischen Pendler. Der Öffentliche Verkehr ist eine wichtige Basis für eine klimaverträgliche Mobilität. Der Ausbau dieses Angebots muss dabei aber auch für alle leistbar bleiben.“

Zur Person
Geboren 1972 in Eisenstadt absolvierte Arnold Schweifer die Universität für Bodenkultur und schloss sie dann als Diplomingenieur ab. Nach mehreren Jahren bei Zivilingenieurbüros für Bauwesen in Wien besuchte er berufsbegleitend den Fachhochschul-Studiengang "Information and Communication Solutions", den er als DI(FH) beendete. Dadurch war bei Siemens Österreich der Weg in das internationale Projektmanagement möglich, und viele mehrmonatige Auslandsaufenthalte für Mobilfunk-Projekte in Aserbaidschan, Norwegen und Deutschland folgten. Ab 2009 arbeitete Arnold Schweifer im Burgenländischen Landesdienst und war dem Büro des Landeshauptmannes zugeteilt. Im Jahr 2013 wechselte er in die Landesamtsdirektion (Stabsstelle Raumordnung und Wohnbauförderung). Seither ist er auch erfolgreich als Geschäftsführer der Neusiedler Seebahn (NSB GmbH) tätig und konnte in dieser Zeit die Anzahl der Fahrgäste um rd. 14 % auf derzeit 802.000 Personen pro Jahr steigern.

Frau Mag. Karin Berger hat das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien erfolgreich abgeschlossen und war bereits neben dem Studium beruflich sowohl im Bereich Arbeits- und Sozialrecht in einem Industriebetrieb, als auch im Bereich Wirtschaftsrecht in einer Wiener Anwaltskanzlei sowie am Institut für Verfassungsrecht der Universität Wien beschäftigt. Nach Absolvierung des Gerichtspraktikums trat sie im September 2017 in die Wirtschaftskammer Burgenland ein und ist seither im Kompetenz Center Recht und Service im Bereich Arbeits- und Sozialrecht als auch als Referentin der Sparte Transport und Verkehr tätig. Seit Mai 2018 ist sie überdies für verkehrspolitische Angelegenheiten verantwortlich.

 

Fotos v.l.n.r: DI(FH) Dipl.-Ing. Arnold Schweifer (Landesstellenleiter Bgld.), Ing. Mag. (FH) Andreas Matthä (Präsident der ÖVG, Vorstandsvorsitzender ÖBB), Mag. Karin Berger (Geschäftsführerin Landesstelle Bgld.)
Neusiedler Seebahn GmbH | Bahnhofplatz 5, 7041 Wulkaprodersdorf